Schönes Spaßerlebnis – Elektro-Scooter für Kinder

Ein Elektro-Scooter ist für Kinder ein absolutes Spaßerlebnis. Die Kleinen können selbst entscheiden wohin und wie schnell sie fahren. Der Scooter bewegt sich schnell um die Kurven und kann z. B. für einen Ausflug durch das Dorf genutzt werden. Eltern brauchen ihre Kinder nicht mehr länger in einem Wagen hinter sich herziehen und die Kleinen haben eine Menge Spaß mit dem eigenen Gefährt. Wir stellen Ihnen das spannende Phänomen Elektro-Scooter näher vor.

Elektro-Scooter für Kinder – Allgemeine Informationen

Mit einem geeigneten Elektro-Scooter haben Kinder die einfache Möglichkeit von A nach B zu gelangen. Im Handel sind Elektro-Scooter für Kinder ab 8 Jahren erhältlich. Lesen Sie einige wichtige Fakten zum Thema Kinder-Elektro-Scooter.

  • spezielle Kinder-Elektro-Scooter sind bis zu einer Geschwindigkeit von 12 bis 16 km/h gedrosselt
  • Kinder können alleine entscheiden auf welchem geeigneten Weg sie zu ihren Freunden düsen
  • seit mehr als 10 Jahren steigen die Verkaufszahlen der sogenannten Kraftstoff-Roller
  • die kleinen elektrisch betriebenen Roller sind flink und wendig
  • werden auch Hightech-Variante eines herkömmlichen Motorrollers bezeichnet
  • ein Kinder-Elektro-Scooter vereint Spaß und Umweltfreundlichkeit miteinander

Kinder-Elektro-Roller im Vergleich – Empfehlungen und Tipps

Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige spezielle Modelle von Elektro-Scootern für Kinder näher vorstellen. Diese unterschiedlichen Roller sind bei Amazon erhältlich.

Hier finden Sie übrigens weitere interessante und preisgünstige Elektro-Scooter.

Beispiel 1: Razor Elektroroller Power Core E90:

Mit diesem Elektroroller können Kinder bis zu 16 km/h schnell fahren und die Umgebung erkunden. Das Gefährt kann bis zu 80 Minuten durchgehend betrieben werden, bevor es wieder aufgeladen werden muss. Der Motor zeichnet sich durch eine Kickstartfunktion und ein hohes Drehmoment aus. Der Motor verfügt über keine Kette. Kommt es zu Hindernissen bei der Fahrt, wird mit den Vorderradbremsen gestoppt, die manuell betrieben werden.

Beispiel 2: Elektro Kindermotorrad Roller-Scooter von ES-TOYS:

Dieser Kinder-Scooter erreicht Geschwindigkeiten bis zu 5 km/h. Er ist in den Farben Grün oder Rosa erhältlich und sorgt für jede Menge Spielspaß beim Fahren. In den Lenker ist eine spezielle Musikfunktion eingebaut, die bei Kindern sehr beliebt ist. Außerdem kann ein MP3-Player an den Scooter angeschlossen werden. Der Sitz ist aus Leder gefertigt. Ein Ladegerät und ein Akku sind im Lieferumfang enthalten.

Beispiel 3: Elektroroller E-scooter Driveboard von Iso Trade:

Dieser Elektro-Scooter ist umweltverträglich und bietet eine Menge Spaß für  Kinder. Er verfügt über eine Leistung von 120 Watt und die großen Gummiräder gewährleisten ein komfortables Fahrgefühl. Der Sitz ist einfach zu demontieren und es kann eine Geschwindigkeit von bis zu 18 km/h erreicht werden. Er ist für Kinder ab 8 Jahren mit maximal 80 kg geeignet.

Fazit

Auch wenn die Kleinen nicht unbedingt elektrisch unterwegs sein müssen, macht es als Familie einfach Spaß. Nicht nur mit elektrischen Rollern, auch mit eBikes erhöhen Kinder und Jugendliche ihren Aktionsradius und können mit den Großen mitradeln.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.