Skip to main content

Babyzimmer einrichten – So geht´s

Babyzimmer sollten hell und freundlich eingerichtet sein. Dabei spielt auch die Sicherheit eine nicht unwichtige Rolle. Mit unseren Tipps haben Sie die Möglichkeit sich von einigen Ideen und Hinweisen inspirieren zu lassen. Lesen Sie einen interessanten Ratgeber-Artikel zum Thema Babyzimmer. So richten Sie das Zimmer für ein Baby passend ein!

Das Babyzimmer gestalten – Thema Sicherheit

Insbesondere beim Wickelplatz sollten Sie auf die Sicherheit für das Baby achten. Es sollte ein ausreichender Fallschutz vorhanden sein, damit das Baby beim Wickeln nicht herunterfällt. Am Babybett sollten auf jeden Fall seitlich angelegte Gitterstäbe eingebaut sein. So schläft das Baby sicher und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Im Babybett selbst sollten Sie auf eine ausreichende Luftzirkulation achten. Außerdem müssen Bilderrahmen, Wandregale und Lampen sicher befestigt sein. so kann nichts passieren im Babyzimmer.

Der richtige Bodenbelag im Babyzimmer

Als Bodenbelag eignet sich in einem Babyzimmer vor allem ein geeigneter Teppich. Er ist in der Lage Lärm und Staub zu schlucken. Außerdem kann das Baby auf dem Teppich krabbeln lernen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Teppich in regelmäßigen Abständen abgesaugt wird. So können beim Baby keine Krankheiten entstehen. Sie können für das Babyzimmer auch einen anderen Bodenbelag wählen. So können z. B. auch Kork oder Laminat geeignet sein, um das Babyzimmer passend zu gestalten. Diese beiden Bodenbeläge haben den Vorteil, dass man sie schnell und unkompliziert reinigen kann. Mit einem Läufer oder einem kleineren runden Teppich haben Sie die Möglichkeit, im Babyzimmer eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Thema: Licht im Babyzimmer

Im Babyzimmer sollten Sie für eine Grundbeleuchtung sorgen. Weiterhin ist es möglich, dass Sie mit individuellen Lampen eine spezielle Atmosphäre schaffen. Am Abend können Sie das Licht dämpfen. Auf diese Weise kann das Baby besser einschlafen. Achten Sie bei der Beleuchtung also auf eine gewisse Dimmbarkeit! Kleine Lichter können auch am Bett des Babys angebracht werden. Es gibt auch besondere Einschlaflichter, die in der Nacht hilfreich sein können. Bunte und gemütliche Wandlampen sorgen für Behaglichkeit im Babyzimmer.

Die Gestaltung der Wände

Die Wände im Babyzimmer können unterschiedlich und vielseitig gestaltet werden. Dazu stehen bunte Wandfarben oder auch Sticker zur Verfügung. Hier ist erlaubt was gefällt! Bei der Auswahl der Wandfarben sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass sie nicht schädlich sind. Überprüfen Sie hier also unbedingt die Inhaltsstoffe! Tapeten können auch mit Babymotiven ausgestattet sein. Wandsticker sorgen für die nötige Abwechslung im Babyzimmer und stellen einen Blickfang im Raum dar. Da das Baby in den ersten Monaten seinen Blick meistens auf die Decke richtet, sollten Sie diesem Bereich im Zimmer besondere Aufmerksamkeit schenken. Hier können z. B. fröhliche Deckenbilder für eine schöne und kindgerechte Stimmung sorgen. Mond und Sterne sind bei Babys besonders beliebt.

Fazit – Babyzimmer lassen sich sicher, individuell und vielseitig einrichten

Wer sich vor dem Einrichten des Babyzimmers ein wenig umschaut, hat die Möglichkeit individuelle und interessante Ideen zu finden. Sehr wichtig ist, dass das Babyzimmer sicher eingerichtet ist. Mit Ideen wie Wandtstickern und besonderen Tapeten kann man den Raum für das Baby individuell gestalten. Das passende Licht im Babyzimmer sorgt für eine gemütliche Stimmung.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *