Skip to main content

Den Dachboden kindergerecht ausbauen

Wenn die eigene Familie wächst, benötigen Kinder neue Räume. Gut ist es dann, wenn man einen unausgebauten Dachboden zur Verfügung hat, in dem man ein neues Kinderzimmer einrichten kann. Hier hat man die Möglichkeit, für ein Kind ein eigenes Zimmer einzurichten, das den individuellen Ansprüchen zugutekommt. Es ist Platz für jede Menge Puppen, Bausteine und ein großes Bett zum Schlafen.

Wichtige Tipps für den Dachboden-Ausbau

In der folgenden stichpunktartigen Übersicht finden Sie einige wichtige Tipps, die Sie beim Ausbau eines Dachbodens beachten sollten.

  • beim Material können Sie vor allem dann Geld einsparen, wenn Sie die Rohstoffe alle aus einer Hand kaufen
  • Holen Sie sich sowohl beim Materialkauf als auch bei den Leistungen des Handwerkers zuvor verschiedene Angebote ein!
  • Recherchieren Sie auf jeden Fall spezielle Fördermöglichkeiten vor der Baumaßnahme!
  • Denken Sie beim Ausbau möglichst weitsichtig! Planen Sie auch Platz für ein Bad ein! So können Sie den Dachboden auch später noch sinnvoll nutzen.
  • um Platz zu sparen sollten Sie im Kinderzimmer auf dem Dachboden individuelle Einbauschränke einplanen

Ein Reich für Prinzessinnen oder eine Erfinderwerkstatt für Jungen?

Für Kinder ist ein Kinderzimmer im Dachboden magisch. So kann z. B. der Blick über die Dächer die eigene Fantasie anregen. Man hat jede Menge für kreative Spiele und fühlt sich ungestört oben unter dem Dach. Dabei sollten Dachschrägen und Balken nicht als Behinderung angesehen werden. Sie können individuell in die Raumgestaltung miteinbezogen werden. Auf diese Weise können sie dem ausgebauten Dachboden das gewisse Etwas verleihen. Auf dem Dachboden ist Platz für Kinderträume!

Kinder mögen es sich zu verkleiden. So kann man ein Kinderzimmer unter dem Dach doch sogar in einem bestimmten Motto gestalten und einrichten. Die passende Farbe und ein paar geeignete Accessoires reichen schon aus, um z. B. ein Zimmer für ein kleines Mädchen einzurichten. Eine gemütliche Leseecke kann für ein gemütliches Ambiente sorgen. Für Jungen kann man z. B. unter den schrägen Fenstern, die sich im Dach befinden eine kleine Werkbank aufstellen und sorgt so für genügend Licht auf der Arbeitsfläche.

Alles in rosa oder blau wie das Meer?

Farben sind ein wesentlicher Bestandteil der Raumgestaltung und sorgen für eine passende Stimmung. Die einzelnen Dachschrägen sollten mit hellen Farben gestaltet werden. Auch Einbauschränke lassen sich farbig individuell gestalten. Eine extra eingebaute Leseecke im Dachboden sollte auch in einem speziellen Farbton gestaltet werden. So entsteht eine gemütliche Ecke, in der sich das Kind wohlfühlen kann.

Kreative Tipps für individuelle Stauräume im Dachboden

In tiefen Regalen kann das Spielzeug einfach und nicht sofort sichtbar verstaut werden. Mit einem geeigneten Vorhang hat man die Möglichkeit, bestimmte Bereiche im Kinderzimmer visuell abzugrenzen. Dabei vergrößern helle Farbtöne den Raum optisch und sollten gezielt eingesetzt werden. Einbauschränke können im gleichen Farbton wie die Tapete gestrichen werden, um sie so zu verdecken.

TIPP: Mit einem Einbauschrank lernt das Kind frühzeitig Ordnung im eigenen Zimmer zu halten.

Träumen, spielen und lernen in einem Raum

Ein Kinderzimmer ist dann optimal gestaltet und eingerichtet, wenn es eine Allroundfunktion bietet. Kinderzimmer wachsen in der Regel mit. Kommt die Schulzeit muss ein Schreibtisch her und die Regale füllen sich mit Schulsachen. Wer zuvor ausgiebig plant, hat Vorteile. Mit unseren Tipps können Sie ein Kinderzimmer unter dem Dach sinnvoll und hübsch gestalten.


Ähnliche Beiträge