Skip to main content

Kinderquads im Check

Ein Kinderquad kann für jede Menge Spaß bei den Kleinen sorgen. Sie gewährleisten auch die nötige Bewegung für Kinder. Dabei können sie noch viel Action erleben. Doch was sollte man als pflichtbewusste Eltern beim Kauf beachten. Wie finden sie ein geeignetes Quad für Ihr Kind? Lesen sie wichtige Infos zu diesem Thema mit speziellen Ratschlägen!

Kaufberater zum Thema Kinderquads

Beim Thema Maximalgeschwindigkeit sollten sie auf jeden Fall darauf achten, dass das Alter des Kindes eine Rolle spielt. So sollten sie z. B. ein Kinderquad mit einer Maximalgeschwindigkeit von 3 km/h für Kinder unter 5 Jahren kaufen. Über 5 Jahren kann es dann schon etwas mehr Geschwindigkeit sein. Hier dürfen dann maximal 6 km/h erreicht werden. Es gibt Quad-Modelle, die eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h erreichen können. Je nach Erfahrung des Kindes sollten sie hier das geeignete Quad aussuchen.

Beim Thema Sicherheit gilt, es sollten ein passender Helm und z. B. auch Knie- und Gelenkschoner als Zubehör gekauft werden. Auf diese Weise kann man sein Kind vor kleineren Stürzen schützen, die gerade in der Anfangsphase des Fahrens immer wieder einmal vorkommen können. Wenn das Quad mit Benzin angetrieben wird, ist eine Schutzausrüstung ohnehin Pflicht. Auch die Maximalgeschwindigkeit kann je nach Bedarf gedrosselt werden, was sehr hilfreich sein kann. Achten sie auf jeden Fall auf die Altersangaben des Herstellers.

Beim Thema Ausstattung gilt: Es sollte ein Akku von 6 Volt mindestens vorhanden sein, damit eine ausreichende Laufzeit gewährleistet ist. Das Kinderquad sollte außerdem mit ausreichend Blinker und Leuchten ausgestattet sein.

Weitere Tipps zum Thema gibt es auch hier: www.kinderquads.info

Einige Kinderquads im Check – Beispiele

In der folgenden Übersicht stellen wir ihnen 3 Kinderquad-Modelle näher vor. Lesen sie spezielle Infos zu speziellen Quads, die für Kinder geeignet sind.

Beispiel 1: Kinder Elektroquad von Actionbikes

  • ist mit zwei 35 Watt Motoren ausgestattet
  • verfügt über Weichgummiringreifen
  • die Automatikbremse sorgt für zusätzliche Sicherheit
  • bequeme Steuerung mit der 2,4 Ghz Fernsteuerung
  • LED Scheinwerfer beidseitig anstellbar
  • 12 Volt Batterie (ausdauernd)
  • Maximalgeschwindigkeit: bis zu 6 km/h
  • Armaturen, die im Hintergrund beleuchtet sind
  • Radio vorhanden
  • beim Starten und Beschleunigen ertönt ein Motorensound
  • bis zu 1,5 Stunden Fahrtzeit
  • Preis: etwa 200 Euro

Beispiel 2: Elektro Miniquad für Kinder von TORINO

  • Farbe: schwarz
  • verfügt über einen leistungsstarken Motor mit 800 Watt
  • arm an Geräuschen bei der Fahrt
  • ab einem Alter von 5 Jahren geeignet
  • Ladezustand-Kontrollleuchte vorhanden
  • Reichweite: etwa 15 bis 20 km
  • 3 mal 12 Volt Batterien mit dabei
  • Preis: etwa 450 Euro

Beispiel 3: Kinder Elektro Miniquad von Tiger

  • ist mit einem 1.000 Watt Motor ausgestattet
  • ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet
  • ein leistungsstarker Antrieb sorgt für jede Menge Spaß und Action
  • Safety-Touch-System (Fußschalter sorgt für Sicherheit in gefährlichen Situationen)
  • die gelochten Scheibenbremsen sorgen für ein Sicherheitsgefühl und bringen das Quad schnell zum Stehen
  • umfassende Sicherheitsausstattung
  • sicheres rasantes Fahren möglich
  • Preis: etwa 470 Euro

Fazit: Kinderquads sorgen für viel Spaß bei den Kleinen

Bei der Auswahl eines geeigneten Kinderquads sollten Eltern auf jeden Fall auf die nötige Sicherheit achten. Scheibenbremsen und ein sogenanntes Safety-Touch-System sorgen für eine sichere Fahrt. Auf diese Weise können die Kinder langsam aber sicher wichtige Erfahrungen im Umgang mit ihrem Quad sammeln und nach und nach die maximale Geschwindigkeit erhöhen.


Ähnliche Beiträge